Wahlen in Deutschland


Soll man an Wahlen teilnehmen?

Ich war nun schon 8 Jahre nicht mehr wählen. Viele gehen nicht mehr wählen. Es waren mal Wahlbeteiligungen von um die 85 – 95 % zu verzeichnen. Heute bewegen wir uns bei Bundestags Wahlen so um die 68 %, bei Landtags Wahlen bei 40-55 %. Und bei kommunal Wahlen so bei 30-40 %.
Ständig sinkt also die Wahlbeteiligung.
Zur nächsten Wahl werd ich aber gehen. Ich werde nun immer wählen gehen. Aber ich werde keine etablierte Partei mehr wählen.
Spannend ist die Frage, sinkt die Wahlbeteiligung nochmals? Und wie weit sinkt die Wahlbeteiligung?

Für mich ist entscheidend, und wenn nur 10 % der Wahlberechtigten wählen gehen. Sie werden einfach weiter machen. Die Herrschaften aus der CDU/CSU, der SPD, die Grünen und die Linken. Sie werden weiter über unsere Köpfe hinweg entscheiden. Sie werden weiter gegen die Interessen der deutschen Politik machen. Sie werden weiter unser Vermögen und unsere Zukunft verschleudern. Deshalb gehe ich wählen.
Wer weiter etablierte Partien wählt, wählt keine Veränderung, er wählt den Untergang, das Chaos.

  1. #1 von Sven am 31. Mai 2011 - 23:08

    Warum soll man Wählen, wenn wie im Beispiel BW 2011 39% CDU wählen, nur 24% die Grünen und diese dann den Ministerpräsident stellen??! DAS nenne ich Betrug am Wähler! Ich kann BW nur herzliches Beileid und alles Gute wünschen…

    Gefällt mir

  2. #2 von Sven am 31. Mai 2011 - 23:13

    Wer ist auf die geniale Idee gekommen, dass (in Bremen) Kinder ab 16 Jahren wählen dürfen? Ja, es können nur die Grünen gewesen sein und waren es auch. Klar, denn Kinder lassen sich mit Phantasien leicht beinflussen und zu Demos anregen. So bekommet man Wähler… Trauriges Deutschland.

    Gefällt mir

    • #3 von Stefan am 1. Januar 2012 - 20:33

      Der Schuß wird aber nach hinten losgehen: Bei den Jungen gelten dieGrünen als unwählbare Öko Spießer, die Zukunft und Fortschritt verbaut und zerstört haben und als in ihrer weinerlichen Spießigkeit keine Perpektive darstellen.

      Gruß

      Stefan

      Gefällt mir

    • #4 von Gernot am 30. Oktober 2013 - 13:34

      Also, ich war mit 16 kein Kind, sondern Soldat, Mitglied im Landesvorstand einer „Splitterpartei“ und schon ein paar mal Liebhaber. Weiß ja nicht, wie Sie sich fühlten. Rechtlich war ich ab 14 Jugendlicher.
      Vielleicht sollte man besser Jugendliche wählen lassen, als Erwachsene mit altersbedingten (?) Vorurteilen und Verkalkungen und 30 Jahren mehr „Erfahrung“ mit Ariel Futur, Disney Wonderworld, dem Dschungellager, Vera am Mittag und DSDS.

      Gefällt mir

  3. #5 von Ralph Pape am 25. Juni 2011 - 08:07

    Wenn die Deutschen immer dümmer werden,ist es klar das sich die etablierten Parteien ins Fäustchen lachen.
    Von denen kann man keinen mehr wählen.Das wäre als wenn ein Bauer ein Schwein gegen ein anderes austauscht.Davon bekäme er auch nicht mehr und bessere Wurst.
    Wovor haben die Deutschen denn Angst,mal eine ganz andere Partei zu wählen?
    Eine,die noch Politik für Deutsche macht und zu Deutschland steht?
    Aber die meisten Bürger sind schon so verblödet und manipuliert,das sie wie Schafe hinter den am dümmsten labernden Parteien hinterherrennen.
    Oder eben gar nicht wählen.Was noch dümmer ist.
    Es gibt ein gutes Sprichwort. „Jedes Land hat die Regierung,die es verdient“
    Oder.“ Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlachter selber“

    Gefällt mir

    • #6 von ole von hausten am 4. Juli 2011 - 18:54

      mit unseriösen bis kriminellen internet-verdienst versprechungen aufwarten und in einer polemischen bis volksverhetzenden form über mitbürger reden und dazu noch undemokratisches, paranoides, verschwörerischen politikverständis präsentieren – EIN VORBILD FÜR JEDEN DEUTSCHEN BÜRGER!!!

      Gefällt mir

    • #7 von Gerd Schober am 22. Dezember 2011 - 15:18

      Nicht die „Deutschen“ werden immer dümmer, sondern die Überfremdung wirkt sich aus.
      Ferner glaube ich schon lange nicht mehr, daß bei den Wahlen alles in Ordnung ist:

      http://www.cicero.de/berliner-republik/wird-bei-bundestagswahlen-manipuliert/41893
      http://www.morgenpost.de/berlin/article1772239/Berliner-Polizei-ermittelt-wegen-Wahlfaelschung.html

      Wir werden vermutlich seit Jahrzehnten von Wahlfälschern regiert…

      Mit freundlichen Grüßen
      Gerd Schober

      Gefällt mir

  4. #8 von Ralph Pape am 5. Juli 2011 - 08:13

    Wer behauptet hier,das ich mit kriminellen und unseriösen Versprechungen für Nebenverdienste werbe?
    Mal sich besser informieren und nicht solche Behauptungen aufstellen.
    Darauf kann schnell eine Anzeige folgen.
    Und außerdem gebe ich hier nur meine Meinung wieder.Und die lasse ich mir von keinem verbieten.

    Gefällt mir

    • #9 von Thomas Voegele am 5. Juli 2011 - 09:47

      Nicht Aufregen, das sind Kommunisten. Stalinisten etc.

      Gefällt mir

      • #10 von Ralph Pape am 5. Juli 2011 - 17:44

        Jaa du hast Recht.Über solche schwachsinnigen Kommentare sollte man sich nicht aufregen.Die können nichts dafür.Bei nur 2 Millionen Gehirnzellen

        Gefällt mir

  5. #11 von Ralph Pape am 11. August 2011 - 11:36

    Jeder sollte wählen gehen. Nicht wählen ist grundverkehrt.
    Es kommt darauf an, was und wen man wählt. Jedenfalls keine der Volksverräter Parteien mehr.
    Ich wähle schon seit Jahren eine nationale Opposition

    Gefällt mir

    • #12 von Mimi am 11. Februar 2013 - 09:55

      Wer galubt denn noch, daß der Willen der Wähler das Wahlergebnis bestimmt – unsere Wahlen gehen so aus wie von den herrschenden Klasse gewünscht.
      Die Deutschen werden seit dem 2. Weltkrieg von den Siegermächten manipuliert, programmiert und sind so dämlich, daß sie in ihrem eigenen Land den Mund nicht mehr aufmachen. ich habe kein Verständnis mehr für meine Landsleute die stoisch alles ertragen. Täglich sehe ich es, türkische Banden terrorisiern Einkauszentren und ganze Stadtteile, halb Afrika und Indien läuft auch schon hier rum, nicht zu vergessen Rumänen, Zigeuner uvm. Alles hochanständige Menschen die sich durchsetzen werden, denn die haben die kriminelle Energie die wir Deutschen nicht haben. Dazu kommt – Migranten dürfen sich so richtig danebenbenehmen, Deutsche gehen für das gleiche Vergehen ein Jahrzehnt in den Knast. Deutsche haben meist noch nicht mal die Zivilcourage einer deutschen Frau beizustehen wenn sie in unserem Migrantenstadll beleidigt und angegriffen wird. Ein Volk welches sich dermassen unterbuttern und verdummen lässt ist selbst schuld und dem Untergang geweiht.

      Gefällt mir

  6. #13 von malachim am 24. Dezember 2011 - 11:38

    ..ein frohe weihnacht an alle friedfertigen mit diesem wunderschönen lied -stille nacht heiligen nacht..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: