Impressum


Schön das Sie da sind

Ich selbst sehe mich als Freier Mensch, weder links- noch rechtslastig, und versuche einigen interessierten Menschen die derzeitige, defuse Situation der uns Regierenden zu erläutern, resp. mitzuteilen, auch in der Hoffung, daß wenigstens einige davon Gebrauch machen werden und um dann über das derzeitige Geschehen nach zu denken.

Ich will auch nicht missionieren, sondern nur mitteilen, was in den „normalen“ Medien nicht zu erfahren ist, oder lächerlich gemacht wird.

Vieles, wenn nicht sogar das Meiste, hat mit der ´Neuen Weltordnung` (NWO) zu tun um die Menschheit zu kontrollieren und zu versklaven…….

Dieser Blog ist reiner privater, informativer Natur!  ( meijuerha@gmx.de)

Zur Rechtsschreibung meiner Artikel:

Der Mensch liest und versteht auch geschriebenes wenn Rechtschreibfehler im Artikel sind.

Das sagt zu mindest die UNI Cambridge

Ich werde mich aber bemühen.

Haftungsausschluss
1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks oder Verlinkungen), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Er distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Das gilt für alle, innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Außnahmen: Infos an Andere oder Verlinkungen unter Nennung der Blog-Adresse bzw. Autors.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Die Datenschutzerklärung ist einer “Creative Commons” Lizenz unterstellt, die es jedem erlaubt, den hier angebotenen Text frei zu kopieren, zu verändern und als Vorlage für die eigene Datenschutzerklärung zu nutzen – solange auf den Autor und den Ursprungstext hingewiesen wird

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung unserer Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünschen wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet.

Hausrecht:

Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin (OLG Köln). In Ausübung dieses Rechts wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Webseiten verboten!

Gleiches gilt für sonstige Nutzer/User, die mir Schaden in irgendeiner Form zufügen oder sonstwie den virtuellen Hausfrieden stören wollen, wie: Hetzer, Verunglimpfer, Verleumder, Meckerer, Nörgler, Gutmenschen, Systemgläubige, NWO-Befürworter, Antisemi(e)ten, Besserwisser, Neider u.a.m..

Oder hier:      http://www.disclaimer.de/disclaimer.htm

Mails bitte an wtvoegele (at) gmail.com

  1. #1 von ole von hausten am 4. Juli 2011 - 18:36

    das heißt: „ich sehe mich als freieN menscheN“, Akkustativ, direktes Objekt. Wenn man schon deutschtümelt, dann doch bitte korrekt. und dass der Schmierfink weder links- noch rechtslastig ist, widerlegt schon der adressenname der homepage

    alles schlechte

    Gefällt mir

    • #2 von wumm am 10. August 2011 - 10:47

      Auch die verlinkung zu anderen rechtsextremen seiten, sowie die EINSEITIEGE auswahl der THEMEN? spricht bände; vom selbst erdachtem Inhalt (geschwafel) ganz zu schweigen.

      Dass die sich die beteiliegenden Persohnen, oder sollte man sagen GRUPPEN, versuchen den Eindruck zu erwecken nicht der „rechten Scene“ anzugehören kann nur eins bedeuten; ES WIRD VERSUCHT ZU VERSCHLEIERN- was das Zeug hällt

      was solls, dafür seid ihr nicht intelligent genug; ae

      Gefällt mir

    • #3 von herbertx am 30. Oktober 2012 - 10:37

      Dann schau mal auf den linken Seiten nach, die machen schlimme Rechtsschreibfeher !

      Gefällt mir

    • #4 von astrowolf0077 am 22. November 2014 - 16:00

      Asylbetrüger auf dem Vormarsch!

      „Keine Chance – Australien wird nicht eure Heimat!“
      Wenn man sich die Überschriften der Tageszeitungen zum Thema „Asyl“ der letzten Monate ansieht, könnte man meinen, die Anzahl der Asylbewerber sei rückläufig. Denn jene Menschen, die heute so zahlreich den Weg nach Deutschland finden, sind nämlich, nach inzwischen vereinheitlichter Sprachregelung, keine Asylbewerber mehr, sondern „Flüchtlinge“. Die Überfremdungsbefürworter in Politik und Medien haben offenbar begriffen, daß die Bezeichnung „Asylbewerber“ abgenutzt ist. Mit ihr werden der Begriff des Asylbetrügers ebenso wie Kriminalität und andere unangenehme Begriffe in Verbindung gebracht. Asylbewerbern wurden also „Flüchtlinge“
      Wie aus Asylbewerbern „Flüchtlinge“ werden
      Die Bezeichnung Flüchtling ist positiv. Flüchtlinge haben ein Schicksal, Flüchtlinge werden verfolgt, gedemütigt und sind gerade noch mit dem Leben davon gekommen, bevor sie völlig verängstigt und erschöpft die Grenzen unseres Landes erreichten. Und überhaupt, wissen wir Deutschen doch am besten, wie das mit den Flüchtlingen ist. Hatten wir nach 1945 doch selbst 13 Millionen Flüchtlinge aus den Ostgebieten zu beklagen. Sie wurden aufgenommen, versorgt und haben sich in die westdeutsche Gesellschaft so gut integriert, daß man heute nicht einmal mehr die schlesische oder ostpreußische Mundart heraushören kann. Ein Musterbeispiel für Integration sozusagen.
      Niederschmetternde Anerkennungsquote
      Während das Volk also mit bestimmten Begrifflichkeiten in die Irre geführt werden soll, hat sich vor deutschen Gerichten nichts geändert. Wurden bislang 95 Prozent der Asylanträge von Asylbewerbern abgelehnt, sind es nun 95 Prozent der Asylanträge von Flüchtlingen, die durchs Raster fallen. 95 Prozent abgelehnte Asylanträge heißt auch 95 Prozent Asylbetrüger – das sollte klar sein.
      In diesem Jahr sind bereits 200.000 „Flüchtlinge“ nach Deutschland gereist, im kommenden Jahr rechnet man mit mehr als 300.000 Menschen. Doch wer soll das bezahlen, wie soll unser Land diese Menschenmassen verkraften? Die Kommunen stöhnen schon jetzt über die explodierenden Kosten und die mit der Unterbringung gekoppelten sozialen Problemen. Das alles könnten wir uns ersparen, wenn wir endlich die Spreu vom Weizen trennen und Asylbetrüger erst abstrafen und dann abschieben würden.
      Keine Chance – Deutschland wird nicht eure Heimat
      Statt also wie in Nordrhein Westfalen über eine neue „Willkommenskultur“ zu sprechen (die Landesregierung stellt dafür 50 Millionen Euro zu Verfügung), sollte vielmehr ein deutliches Zeichen gegen den Asylbetrug gesetzt werden. Vorbild dafür könnte die aktuelle Kampagne der australischen Regierung sein. Diese schaltet weltweit anzeigen mit der Aufschrift, „Keine Chance – Australien wird nicht eure Heimat!“
      Natürlich richtet sich die Kampagne nicht gegen tatsächlich politisch verfolgte, sondern gegen Asylbetrüger.
      Asylbetrug auch strafrechtlich verfolgen
      Die Bürgerbewegung pro Deutschland will dem australischen Beispiel folgen und schlägt eine an potentielle Asylbetrüger gerichtete Kampagne unter der Überschrift „Keine Chance – Deutschland wird nicht eure Heimat!“ vor.
      Im Zuge dieser Kampagne sollte dann auch in strafrechtlicher Hinsicht Neuland betreten werden: Asylbetrug muß in Zukunft auch als Betrug geahndet werden. Die Verurteilen Rechtsbrecher können die ergaunerten Sozialleistungen dann in speziellen Gefängnissen absitzen, oder zu Gunsten der von ihnen betrogenen deutschen Steuerzahler abarbeiten, bevor sie in ihre Heimat abgeschoben werden. Es wird nicht lange dauern, bis sich das weltweit herumgesprochen hat. Die Anzahl der „Flüchtlinge“ würde sodann rapide sinken. Wetten?
      Dieser Beitrag wurde unter Grundsätzliches abgelegt am 21. Oktober 2014 von admin.
      Artikel-Navigation
      ← Keine Staatsverträge mit der DITIB! Jetzt kommen die Hooligans! →

      Tierschutz bei Facebook

      Newsletter Tierschutz

      Newsletter Politik

      Gewünschte Aktion Anmelden Abmelden

      Archive
      pro Deutschland, 12681 Berlin,14 Zum Anfang: http://www.pro-deutschland.de

      BÜRGERKRIEG ODER BÜRGERKOMITEE ++ SOFORT MITMACHEN

      Gefällt mir

  2. #5 von henning richards am 4. Juli 2011 - 19:12

    Hetzer, Verunglimpfer, Verleumder, Meckerer, Nörgler, Antisemi(e)ten, Besserwisser trifft ja wohl voll und ganz auf diese seite zu! wer ist denn der betreiber? denke, das muss im impressum stehen?!oder doch zu feige?

    Gefällt mir

    • #6 von wumm am 10. August 2011 - 10:49

      Er weiß schon warum. RechtsExtreme sind nicht sonderlich beliebt
      ae

      Gefällt mir

      • #7 von Freie-Globale-Welt am 11. Februar 2013 - 13:21

        @henning richards
        Welche Bildung hast du genossen?
        Niemand braucht ein Impressum, schau meine Seite an.
        Feiglinge wie dich hat die BRD (nicht DEUTSCHLAND), genug.

        Gefällt mir

    • #8 von herbertx am 30. Oktober 2012 - 10:35

      Es ist freie Meinungsaußerung und weist auf die Probleme in unserem Land hin. Einseitig sind die unfreien staatlichen Hetzseiten wie Endstationrechts usw.

      Gefällt 1 Person

  3. #9 von Thomas Voegele am 4. Juli 2011 - 20:18

    Seit ihr beiden heute mal aus der Schulung für Gulag Wachmannschaften freigestellt worden?

    Gefällt 1 Person

    • #10 von wumm am 10. August 2011 - 17:02

      laaaaaaangweilig

      selbst Eure beleidigungen gleichen sich immer und immer wieder

      ae

      Gefällt mir

    • #11 von herbertx am 30. Oktober 2012 - 10:40

      Dann müßten sie Dich ja kennen !

      Gefällt mir

  4. #12 von Ralf am 29. August 2011 - 07:02

    Klasse Seite. mach weiter. Immer wenn man die Wahrheit anspricht wird man in die rechte Ecke gedrückt. Das ist Strategie. Die grünen wollen Deutschland verschenken

    Gefällt 1 Person

  5. #13 von m.ela am 7. Oktober 2011 - 18:36

    Merk(el)würdig, daß die Antifanten und Antideutschen immer dieselben hohlen Phrasen dreschen, sobald jemand eine Meinung entgegen den MSM auszusprechen wagt.
    Mach weiter – laß Dich nicht irre machen!
    Sobald DIE anfangen zu geifern, wissen wir, daß wir Recht haben 😉

    Gefällt 1 Person

  6. #14 von lemmy am 31. Oktober 2011 - 16:05

    ALI K.. wurde freigesprochen in Mannheim ‚Notwehr‘ mit mehr als 8 Stiche hatte er Stefan K….. erstochen
    wo ist das Notwehr er hatte de Chance wegzulaufen als er aus dem Schwitzkasten sich bereifen konnte !
    Nicht einmal einen Notarzt hatte er gerufen eine Schande ist das nach Hause ist er in sein Bett als wäre nix gewesen.Mit einem Taschenmesser soll er den 110 kilo schweren Mann erstochen haben der war Ringer
    der Stefan K. Ich glaub an nix mehr im Ort wo ich wohne und das passiert ist Erzählt man ne ganz andere story !
    ist gerade mal 4 minuten Fußweg der Tatort Fleischbroken waren am TATORT zu sehen mit einem Taschenmesser erstochen ah jo… Wäre das in der Türkei passiert ach je will garnicht dran denken!
    Kommen mit ihren Dorfregeln nach Deutschland und meinen die könnten sie hier ausleben!

    Gefällt 1 Person

  7. #15 von Gerd REINHOLD am 3. Oktober 2012 - 09:23

    Also, die Kommentatoren sind hier oft selber faschistoid oder rechtslastig – wieder keine Fortschritt (in Denken und Handeln)! Da gibt es nur noch (im Sinne von „auf keinem Auge blind“): http://www.Deutschland-Agenda.info Bis dann … G. R., München

    Gefällt mir

  8. #16 von St.Ex am 2. Februar 2013 - 22:27

    Also mir sind mehr die Rechtschreibfehler in den Kommentaren aufgefallen. Perso(h)nen mit H, da hat sich wohl keiner vertippt. Aber was solls, wenn man die Political Correctness vertritt hat man immer Recht.

    Gefällt mir

  9. #17 von Freie-Globale-Welt am 11. Februar 2013 - 13:16

    Erlaube mir mal meine Senf dazuzugeben, wer von „einigen“ faschistischen Kommentatoren fragt eigentlich mal nach was in dieser, ohhh… so schönen NGO oder BRvD so abgeht?
    Merkt ihr nicht wie euer Gehirn gewaschen wird?
    Der Betreiber dieser Seite hat nunmal Recht und daran ist nichts zu zweifeln.
    Zur Zeit regieren in diesem Lande BRD nur Volksverräter und allen vorran die Deutschlandhasser „Bündnis90/Grünen“, oder wie diese Grünschnäbel sich auch immer nennen mögen.
    Könnte nur noch Kotzen bei soviel Blödheit in der Bevölkerung 😦
    Es wird höchste Zeit das im Lande aufgeräumt wird, ansonsten …..

    Gefällt 1 Person

  10. #18 von Bürger wehren sich ! am 17. Oktober 2013 - 10:15

    Informatives Projekt , weiter so !!!
    Lass dich nicht von den Gutmenschen beeindrucken!
    In Berlin verursachen diese Menschen nur Chaos,
    kein Schulabschluss, nichts gelernt, nie gearbeitet,
    aber demonstrieren wie die Grossen 😉
    Z.Zt. thematisch ganz gross – Illegale Einwanderer wollen die
    Bundesregierung erpressen, positiver Asylantrag oder Hungerstreik!

    Grüsse aus Berlin

    Gefällt 1 Person

  11. #19 von Michael Sack am 21. Oktober 2013 - 09:58

    Habe Ihre Seite heute gefunden. Daß Sie die Liste der ermordeten Deutschen durch Ausländer veröffentlichen, finde ich gut. Alles andere habe ich noch nicht geprüft, nur überflogen sozusagen. Was mich interessiert ist, sind GOTTES WORTE der Bibel in den Angelegenheiten und Auseinandersetzungen hier berücksichtigt, denn darauf kommt es an. Ich will JESUS nachfolgen und hoffe auf IHN. Ich will auch das Deutsche Volk lieben, diesem Volk helfen, denn trotz allem Bösen in unserem Land habe ich auch wirklich Gutes erfahren. Besonders durch GOTTES Gnade in JESUS. Die Lage ist aber alles andere als einfach! Nämlich sehr vertrackt! Ich suche Gleichgesinnte!

    Mit freundlichen Grüßen, Michael Sack

    .

    Gefällt 1 Person

  12. #20 von Michael Sack am 21. Oktober 2013 - 10:13

    Nun habe ich auch die Kommentare hier überflogen. Da sind aber wirklich schlimme Leute dabei, die ihren Senf, wie man so sagt, reindrücken – reindrücken wollen – und zwar keinen süßen Senf. Solche Unverschämtheiten würde ich aber nicht hier stehen lassen, dafür ist die Sache und die Lage doch zu ernst. Lieber wenige Kommentare – aber konstruktivistisch.
    Bös gemeinte Kommentare also einfach löschen, mein Lieber, diese sind nicht fördernd und schaden nur dem Gemüt und der Sache.

    Mit freundlichen Grüßen, Michael Sack

    Gefällt mir

  13. #21 von Christian Teuber am 7. November 2013 - 13:39

    Private Webseiten ohne gewerblichen Hintergrund müssen tatsächlich kein Impressum vorhalten.

    Andererseits sollte jeder Mensch zu seiner Meinung stehen können!
    Auch nationale, rechtslastige Meinungen wie hier in diesem Blog kundgetan werden, sind von der Meinungsfreiheit gedeckt. Es gibt ja auch ganz offen die NPD.
    Also sollte man da auch mit seinem Namen dahinter stehen können.
    Anonyme Schimpfer und Leserbriefschreiber (gar Bedroher) gibt es schon genug.

    Ich nehme gerade wegen der Anonymität hier keinen Beitrag ernst.
    Ohne klar erkennbaren „Kerl“ oder erkennbare Interessensgruppe dahinter (wie bei jedem anderen Print-Medium auch) ist alles nur Schall und Rauch.
    Christine Teuber, Simmern

    Gefällt mir

    • #22 von astrowolf am 10. Januar 2014 - 14:28

      WER DIESES <<LAND << NOCH LIEBT <<<

      MACHT NUR HIER MIT << MEINE IDEE <<AUS LEIPZIG <<
      DAS BÜRGER KOMITEE BRD << EIN VOLK OHNE VERFASSUNG ART:146
      GRUNDGESETZ +++ AMEN +++

      Gefällt mir

  14. #23 von Michael Sack am 22. November 2013 - 11:03

    Hallo Christine Teuber, mein Name ist der echte, was hast Du mir zu sagen? Übrigens: Rechts ist nur lastig, wenn es mit Sünde beladen ist. Ich liebe die Heimat, mein Volk, die rechte Freiheit und die Gerechtigkeit, aber das erstere nicht mehr als den Heiland und den Himmel. Einen schönen, gesegneten Tag, Michael Sack Ist doch gut, was der Mann hier macht, oder hast Du etwas gefunden, was nicht richtig und gerecht ist?

    Gefällt 1 Person

  15. #24 von Tanja Krienen am 26. Dezember 2013 - 14:06

    So so. Die AfD ist jetzt eine Täuscherpartei?! Früh bemerkt.

    Gefällt mir

  16. #25 von astrowolf am 10. Januar 2014 - 14:25

    ACHTUNG < BRD << BÜRGER << SO WIRD DAS HIER NIE MEHR WAS<<
    DASSSSS MUSS DIE WELT WISSEN << DER EINUIGE EHRLCIEH RICHTIGER WIDERSTAND
    1993 << MINISTER BLÜM <<
    HALLO <<< SARRAZIN- FREUNDE << WAS NÜTZT ALL DAS BLÖDE GEREDE << 2 MILLIONENN BÜCHER VERKAUFT << AUF DER STARSSE = NIEMAND << AUSSER LINKEM MÜLL + IDIOTEN << DER NORMAL BÜRGER IST NUR FEIGE; FEIGE; FEIGE <<< UND = WÜTEND <<

    SCHLÄGT FRAU & KINDER TOD << ABER DAS PROBLEM << WIRD NICHT BEKÄMPFT << DANKE << KOPP- VERLAG << WIR LIEBEN DICH +++ SOFORT MITMACHEN <<
    DAS KOMITEE << BIST DU <<> BRD BÜRGER<< HALLO EUROPA<<<
    NIEMAND WOLLTEN DEN TERROR HABEN:

    DASSSSSS MUSS DIE WELT WISSEN <>> IM KNAST IN DER >> BRD << 60 JAHER NACH <<HITLER<>1993 97 % ASYLANTEN ??? ASYLANTEN ????

    DIE WAHRHEIT EIN VOLK OHNE VERFASSUNG >>ART:146 GRUNDGESETZ
    ÜBER 1 BILLIOEN << FÜR ASYL-BETRÜGER UND KOSTEN <>NIEMAND MEHR ZURÜCKZAHLEN <<DER VÖLKER MORD AM ((D))VOLK

    DER BRD WASSERKOPF ROTTEST ALLE DEUTSCHEN AUS <> VOK<>LÜGEN <>>>>>> WEGEN > > > A D O L F H I T L E R <<<<
    ALLES NUR <<<>AUSLÄNDERFEINDLICH<<<

    SOFORTIGE PRESSEKONFERNEZ << ÜBER DIE UNGLAUBLICHEN
    SKANDALE IN DER BRD <KRIEGEN>BUNDESVERDIENSTKREUZ<< AUSGEZEICHNET WERDEN
    ICH HABE ÜBER 30000:- DM STRAFE++ GEFÄNGNIS UND KOSTEN GEHABT:+++

    NIEMEND SPERRT MICH UNSCHULDIG EIN <<
    DER BOTSCHAFTER DER << USA <>BOMENANGRIFF<< << WOHER DIE TERRORISTEN KAMEN <<>DEUTSCHE ASYL- BETRÜGER<>TOTALE WIDERSTAND<>> L:G: HANNOVER <<>N E O N A Z I << SPIEGEL "3/94 "SATIRE ZUM AUFRÜTTELN""
    DAS IST DIE FRATZE DER << BRD << UNTERGANG ODER WIDERSTAND +++ AMEN << DAS KOMITEE << BIST DU SELBER +++ astrowolf +++ weitersagen

    Gefällt 1 Person

  17. #26 von astrowolf am 10. Januar 2014 - 14:34

    info << orginal << bild zeitung << JUGENDLICHER (15) ERSTICHT RENTNERIN (73)
    <<NEUROPIN << 2:1:2014 <<<
    DANKE << astrowolf << google <<<

    Gefällt mir

  18. #27 von Niklas Koppernigk am 18. Januar 2014 - 16:31

    Ohne Impressun,, das den üblichen Ansprüchen gerecht wird,
    ist zu vermuten das der Verfasser ein Nazi ist

    Gefällt mir

  19. #28 von ProGrün am 2. Juli 2014 - 21:47

    Ich zitiere den obigen Text:
    „Gleiches gilt für sonstige Nutzer/User, die mir Schaden in irgendeiner Form zufügen oder sonstwie den virtuellen Hausfrieden stören wollen, wie: Hetzer, Verunglimpfer, Verleumder, Meckerer, Nörgler, Gutmenschen, Systemgläubige, NWO-Befürworter, Antisemi(e)ten, Besserwisser, Neider u.a.m..“

    Sie wollen hier mit Ihrer freien Meinungsäußerung gegen die Propaganda der angeblichen „Systemparteien“ und Medien vorgehen, zensieren aber jede kritische Meinung? Bei den von Ihnen so verachteten Grünen kann jeder ohne Zensur seine egal wie kritische Meinung schreiben, doch hier reicht bei einem Kommentator die Einschätzung „Nörgler“ oder „Gutmensch“ aus, um seine Meinung zu zensieren? Sie machen sich damit doch selbst lächerlich.

    Gefällt mir

    • #29 von aki am 4. Juli 2014 - 08:24

      Hier ist bis jetzt noch jeder Kommentar veröffentlicht worden. Aber Kommentare von Mir, wurden auf den Internetpräsenzen der Grünen, als auch Facebook gelöscht. Verabschieden sie als Partei von der Macht, arbeiten sie als Grüne für das Deutsche Volk, vergessen sie mal die Pöstchen Jagd, dass Geld.

      Gefällt 1 Person

  20. #30 von Torsten am 26. Dezember 2014 - 13:07

    Deutschland kann nicht das Elend der ganzen Welt aufnehmen, es kann aber mit
    immer mehr Zuwanderung die eigenen Fundamente, Stabilität, Wohlstand,
    Frieden und Sicherheit zerstören.

    Die Asyl-Ausländer-Einwanderungs- und Überfremdungspolitik ist nicht nur
    gescheitert, sondern sie ist die größte Katastrophe der deutschen
    Nachkriegsgeschichte.
    Eine Politik, die unsere Sozialsysteme ruiniert, die ausländischeTerroristen
    zu deutschen Staatsbürgern und deutsche Bürger zu Opfern im eigenen Land
    gemacht hat.
    Eine Politik, die unser einstmals hervorragendes Schulsystem zerrüttet hat.
    Eine Politik, die eine unvorstellbare Milliarden Euro teure
    Ausländer-Kriminalität zu verantworten hat.

    Millionenfacher Asylbetrug, Ghettobildung, Sozialbetrug,
    Drogenkriminallität, Paralellgesellschaften, ausländische Clans und
    Jugendgangs sind nicht vom Himmel gefallen, sondern das Ergebnis
    jahrzehntelanger falscher Multi-Kulti-Politik.

    Gutmenschen unterstützen diese mörderische Entwickelung, indem sie
    als Schreibtischtäter bis zum heutigen Tag weitere Einwanderungen fordern
    und jeden, der sich dieser wahnwitzigen, selbstmörderischen Überfremdung
    widersetzt, als Rechtsradikalen oder Nazi diffamieren.

    Politiker wie Willy Brandt, Heinz Kuehn, Herbert Wehner, Helmut Schmidt,
    Gerhard Schroeder, Helmut Kohl, usw. haben uns seit Jahrzehnten vor den
    Folgen der Überfremdung gewarnt.
    (Waren sie auch alle Rassisten und Nazis ????)

    Die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Frankreich, Dänemark, Schweden und in
    England wurden allesamt von überwiegend ausländischen Jugendlichen verübt
    und werden todsicher auch in Deutschland stattfinden.

    Wenn hunderte, junge Moslems, die in der dritten Generation in Deutschland
    leben, zu mörderischen Salafisten werden, dann müsste doch selbst bei unseren
    Medien-verblödeten Mitbürgern das Denken einsetzen.
    Jedem 5. Deutschen droht die Altersarmut.
    Gleichzeitig geben wir Milliarden Euro für Asylanten aus, von denen der größte Teil Wirtschaftsflüchtlinge sind und schwafeln von „Willkommenskultur“.

    Seit Menschengedenken haben alle Bürgerkriege ethnische und/oder religiöse Ursachen. Die Folgen sehen wir bis zum heutigen Tag in vielen Ländern der Welt. Schon heute hat diese unkontrollierte Zuwanderung tausenden Deutschen das Leben gekostet. Opfer, für die es keine Lichterketten oder Gedenktage gibt.

    Aber diese Opfer sind nur der Anfang einer multikulturellen Katastrophe, die unweigerlich auf uns zukommt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: