60 Jähriger geht nach Italien und will Rente ab 60 Jahren haben, Beitragszeiten 42 Jahre


Arbeitnehmer, seit 42 Jahren Sozial versichert beschäftigt, 58 Jahre alt. Hat seinen Arbeitsplatz verloren, wollte er auch so haben, es hat in den letzten 4 Jahren insgesamt rund 2 Jahre Krank gefeiert. Also wurde er gekündigt seitens des Arbeitgebers. Kündigungsgrund: Betriebsbedingt. Beruf Maschinenschlosser. Ein Beruf für den es viele offene stellen gibt.

Warum kam es zu diesem verhalten des Arbeitnehmers ? Ich habe vom Arbeitnehmer eine Mail bekommen in dem er mir den Vorfall schilderte und die Gründe darlegte.

  1. Er geht davon aus, das die Arbeitszeit bis zum siebzigsten Lebensjahr verlängert werden wird, bis Er in Rente gehen könnte. Das will Er nicht Mitmachen.
  2. Er wird kein Hartz 4 beantragen, aber das Arbeitslosen Geld nehmen. Er wäre Ca 60 Alt wenn er kein Arbeitslosen Geld mehr bekommt.
  3. Er will seine Altersrente ab 60 Jahren haben, er hat viel mehr als die geforderte Mindesarbeitszeit (Beitragszeiten) in die Rente eingezahlt.
  4. Er verlegt seinen ständigen Wohnsitz nach Italien, sobald das Arbeitslosengeld abgelaufen ist. In Italien kann er ab 60 Jahren in Rente gehen.
  5. Er wird Klage einreichen falls ihm die Rente ab 60 nicht bezahlt wird. Er will bis zum Europäischen Gerichtshof klagen.
  6. Den Rentenantrag stellt er in Italien, er bekommt in Italien sofort Rente, die Rente die jeder Einwohner Italiens bekommt. Er rechnet mit Ca 3-4 Jahren Prozessdauer.
  7. Sein Anwalt hat ihm gesagt, das er der Anwalt davon ausgeht, den Prozess gewinnen zu können.
    Der Mann hat erspartes, das er nicht einsetzen muss, um die Mindestrente in Italien zu bekommen. Würde Er Hartz 4 beantragen, müsste er sein Erspartes bis auf 10 Tausend Euro aufbrauchen. Er bekommt in Italien aber viel mehr Rente als in Deutschland an Hartz 4.

Ich habe das selber nicht überprüft, schein mit aber Plausibel zu sein. Ich wünsche,Glück und Erfolg.
akivoeg

, ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: