Eine Unterhaltung mit einem Texas Mann


Vorgestern war ich in Heidelberg. Zuerst mal, ich habe Heidelberg nur an den Gebäuden wiedererkannt. Die Stadt ist aber sowas von Bunt, Polizei wo hin man schaute.Natürlich Gäste aus Muslimischen Ländern ohne Ende.

Kommen wir zum Gespräch mit dem Texaner. Der Texaner (63 Jahre Alt, seine Frau 61 Jahre) war mit seiner ganzen Familie in Heidelberg. Er selbst seine Frau, seine 4 Kinder, der Älteste Sohn 32 Jahre und seine Frau, mit ihren Kindern (7 und 5 Jahre Alt) die beiden kleinen Kinder 3 und 1 Jahr Alt sind in den USA bei Schwester der Ehefrau geblieben. Dazu ein weiterer Sohn und eine Tochter 28 Jahre und 24 Jahre Alt. Beide noch ohne Kinder.
Der Texaner hat in Heidelberg Medizin studiert.
Hier die Daten der Uni in Heidelberg.
„Die Universität Heidelberg ist die älteste Universität in Deutschland, eine ebenso lange Tradition haben Forschung und Lehre in der Medizin.
Damals wie heute ist die Medizin in Heidelberg international hochangesehen und ein Anziehungspunkt für Studierende, Lehrende und Forscher aus der ganzen Welt. An der Medizinischen Fakultät Heidelberg können Sie Medizin, Zahnmedizin und Medizinische Informatik studieren. Seit 2011 bieten wir außerdem den ausbildungsbegleitenden Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung an.
Zudem werden folgende postgraduale Studiengänge angeboten: Master of Medical Education, Medical Biometry/Biostatistics und International Health.
Mit dem berufsbegleitenden postgradualen MSc-Studiengang in Medizin-Physik Advanced Physical Methods in Radiotherapy gibt es an der Medizinischen Fakultät seit dem Wintersemester 2010 den ersten online-Studiengang der Universität Heidelberg.“ So wirbt die UNI im Internet.

Alle Kinder des Texaners haben auch Medizin Studiert, aber in den USA / Texas.
Der Texaner war überzeugt davon das zum damaligen Zeitpunkt, Heidelberg, die beste UNI für das Medizin Studium gewesen sei. Der älteste Sohn dagegen meinte dazu, Heidelberg gehöre wohl zu den besten 40 Unis, (steht Aktuell auf Platz 37 )aber die beste UNI für Mediziner sei Heidelberg nicht mehr.

Nun gut das mal als Hintergrund.

Am Schloss Heidelberg sind wir ins gespräch gekommen.
Später, am Abend waren wir zum Essen im, Das Bootshaus. Das Essen war sehr gut die Lage sehr schön. Die Einrichtung auch schön.

Ich spreche ganz gut Englisch, der Texaner auch noch Deutsch. An diesem Abend konnten wir nur allgemeines besprechen, die Familie war dabei.
Aber am nächsten Morgen,habe habe ich mit dem Texaner und seinem Sohn gute 2 Stunden alleine gesprochen.
Beide Texaner waren tief erschrocken über das was Sie in Heidelberg gesehen haben. Der Texaner meinte, haben alle Araber einen 2 Wohnsitz in Heidelberg?
Warum sieht man so viel Polizei? Wer Arbeitet den noch in Heidelberg? Wie kann eine City am Tage so voller Menschen sein? Es war Ca 11 Uhr 30.
Ich habe ihm gesagt, das dass überall in Deutschland so sei. früher waren die Innenstädte am Tage auch fast leer, alle waren arbeiten. Aber heute wäre es eben so. Dann Arbeiten aber sehr viele Menschen nicht? Sagte der Sohn. Wie ist das möglich? Wer bezahlt das, wovon leben die den alle?
Ich habe geantwortet, vom Steuerzahler, von zwangs Sozial versicherten. Das habe ich dann noch weiter ausgeführt und erklärt. Beide konnten nicht glauben was Sie da hörten. Das eigene Land nimmt dem Eigenem Volk viel viel Geld ab um es Fremden zu geben? Die oftmals so Kriminell sind das überall Polizei steht. Sie wollten es nicht glauben was ich ihnen sagte. Mir war das schon Peinlich, ich werde der Lüge bezichtigt. Das sagte ich dann auch.
Am Handy konnte ich dann zeigen wie viel Geld Deutschland für diese Leute ausgibt. Dann ging die Post ab, sie sagten also 60 Milliarden nur für die Flüchtlinge die zwischen 2014 bis jetzt gekommen sind. 2 Millionen und jeden Monat kommen jetzt immer noch viele? Ich sagte , gute 200 Tausend im Jahr. Ich erklärte ihnen das bereits vorher gute 4 Millionen Moslems in DE gewohnt haben, davon Ca 70 % selber kein Geld verdienen würden.
Staunen auf den Gesichtern,Ungläubige Blicke.
Dann kam, warum lasst Ihr Euch so etwas gefallen?
Ich erklärte ihnen das man den Deutschen die Rente um 50 % gekürzt habe, das Arbeitslosen Geld genommen habe, alle bekämmen nur noch Hartz 4. Egal ob sie jemals gearbeitet hätten oder nicht.
Daraufhin kam dann der Spruch“Who is so stupid, it has earned nothing else“ Wer So Dumm ist , hat es nicht anders verdient.

Nun mal zu den Texanern. Die kommen nie wieder nach Deutschland oder nach Europa.

In den USA zahlt man für eine gute (es gibt auch schlechte Krankenversicherungen die jedoch Billiger sind und einige Leistungen nicht übernehmen) als 4 Köpfige Familie , rund 450 Dollar im Monat. Als Einzelperson , rund 170 Dollar. Der Steuersatz liegt im schnitt bei 20 %.
Alle Unternehmen in den USA müssen eine Kranken,Renten und Unfallversicherung anbieten. Der Arbeitnehmer zahlt 50 % davon. Die Unternehmen zahlen aber nur die Billig Versionen der Krankenversicherung, Ca 60 % von den kosten einer guten Krankenversicherungen. Viele Arbeitnehmer sichern sich also noch mal Privat ab. In den einzeln Bundesstaaten gibt es große Unterschiede in der Gesetzgebung, viel haben bessere Regelungen, andere noch schlechtere. Krankengeld , gibt es nicht, wer Krankengeld haben möchte muss sich Extra versichern, für 1300 Dollar Krankengeld, zahlt man Ca 60 Dollar im Monat. Dafür gibt es dann 1,5 Jahr Krankengeld, Ca 80 % vom Netto. Die Unfallversicherung zahlt Ca 90 % vom Netto bei einem Arbeitsunfall und übernimmt alle Kosten der Behandlung. Kann man nach einem Arbeitsunfall nicht mehr Arbeiten, zahlt die Unfallversicherung Ca 40 % Lebenslang, der Staat stockt das um 25 % auf.

Kommen wir zur Rentenversicherung: Auch hier übernimmt der Arbeitgeber rund 50 % des gesetzlichen Beitrages, das sind zu Zeit in Texas, rund 170 Dollar im Monat, 170 Dollar muss der Arbeitnehmer zu zahlen, das gilt für einen Arbeitnehmer der runde 2500 Dollar im Monat verdient nach Steuern. Das Einkommen zählt in den USA zu den unteren Einkommen. Das Durchschnittseinkommen in den USA bei Arbeitnehmern beträgt rund 55 000 Dollar
im Jahr. Wer mehr Rente braucht, versichert noch mal privat. Der Durchschnittsbeitrag für eine Rente nach 30 Beitragsjahren liegt bei ca 150 Dollar im Monat. Zur Zeit gibt es dafür nach 30 Arbeitsjahren 700 Tausend Dollar. Kann man Zb 10 Jahren , nicht mehr Arbeiten gibt es rund 200.000 Dollar
„Grundsätzlich ist zu bemerken, dass die Einkommenssteuer in den USA wesentlich niedriger ist als in Deutschland. Es werden meistens zwei Arten von Einkommenssteuer abgeführt: die federal tax sowie die state income tax USA Flagge und in manchen Bundesstaaten ebenfalls die community / local tax (von den einzelnen Kommunen erhoben). Federal taxes werden an die Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) abgeführt. Hierbei handelt es sich um eine Regierungsbehörde, die dem amerikanischen Finanzministerium unterstellt ist. Zusätzlich zu den Bundessteuern können die Bundesstaaten und Kommunen auch noch weitere Steuern erheben. Diese können zuweilen sehr hoch sein, liegen in der Regel jedoch nicht über dem Wert der federal taxes. So kann die state income tax bis zu 30 % der federal tax erreichen, letztere liegt derzeit für Ledige bei einem Einkommen bis 25.750 US$ bei 15 % und ab einem Einkommen von 280.150 US$ und darüber bei maximal 39,6 % (Höchststeuersatz!)“

Dann kam Obama mit seiner staatlichen Krankenversicherung nun müssen alle in diesem Dreck ein zahlen, damit Faule und Fremde Kranken versichert sind.

Da kann jeder für sich selber ausrechnen wo es besser ist, USA VS DE. Für mich ist die USA klarer Sieger. viel mehr Netto Einkommen, viel mehr Rente.
Das liegt vor allem daran, in den USA werden immer noch gute Zinsen auf angelegtes Geld bezahlt.

In Texas gibt es viele Gebiete in denen weder Haustür noch Auto abgeschlossen wird. Drakonische Strafen, Einbruch, Ca 15 Jahre, Autodiebstahl Ca 10 Jahre, mit Arbeitspflicht in der Haft. 3 x die gleiche Straftat, Lebenslänglich.
Ein Normaler Polizeibeamter , im Mittlern Alter erhält im Durchschnitt in Stadt Gemeinden,Kreispolizei, Ca 55 Tausend Dollar im Jahr, bei der Staatspolizei rund 47 000 im Jahr, auch da gilt bessere Renten/Pensionen im Staatsdienst. Nach 30 Jahren Dienst im Staatsdienst gibt es die Pension.

Schule / Bildung: In Texas gibt es sehr viel Privatschulen, dafür muss gezahlt werden. Im Schnitt rund 1000-1500 Dollar im Monat, dafür gibt es bis Nachmittags 17 Uhr Unterricht, Essen gibt es in den Schulen. Bei sehr guten Schulen sind auch 2000 bis 4000 Dollar üblich, diese teuren Privatschulen haben in der Regel auch ein Internat dabei, der Schüler schläft auch dort.

Staatliche Schulen gibt es auch, aber das sind nur Ca 30 % aller Schulen. Schulschluss Ca 14 Uhr. In der Regel gibt es kein Mittagessen, aber Frühstück. Viele der Staatlichen Schulen haben Sonderklassen, in denen die Kinder bis 17 Uhr bleiben können, dafür gibt es dann auch Mittagessen, für ca 4,50 Dollar je Mittagessen.

Studieren? Grundsätzlich gilt, dafür muss bezahlt werden. Kosten Ca 2000 Dollar im Monat. Rund 35 % der Studenten bekommen auch Staatliche oder Private Stipendien. Kosten NUll Dollar. Das bekommt man wenn man ein sehr guter Schüler war und wenig Geld hat.

Stichwort Spenden.
In den USA wird sehr sehr viel gespendet. Jeder Millionär spendet dort , die Regel ist so, 10 % vom Einkommen. Gespendet wird an Schulen,Kirchen,Sportvereine,UNIS,für Army Veteranen,Kinderheime,im Dienst verletze Polizei oder Feuerwehrbeamte, für in Dienst Ermordete oder Verunglückte Beamte. Öffentlich wird das gemacht. Es steht in der Zeitung oder kommt in die Rundfunkanstalten. Wer nicht spendet gilt als Asozial.

Der Glaube an Gott spielt in den USA immer noch eine sehr sehr große Rolle. Sprüche wie unsere Kirchenfürsten sie loslassen gibt es dort nicht. Gläubige egal welcher Hautfarbe sind überwiegend Trump Wähler und Patrioten.

In den USA sind sehr viele Afro Amerikaner Studierte Leute, in angesehen Berufen, Ärzte etc. Die Afro Amerikaner sind nicht gut auf Einwanderer zu sprechen die aus Mexiko etc kommen und schon gar nicht auf Moslems.

Bei meinem letzten Besuch in den USA vor 6 Jahren war ich in einem Gebiet , das man New England nennt, Es zieht sich von New York aus, bis nach Kanada. Hier wohnen zu 93 % nur Europäisch stämmige Einwohner. Man sieht es an der Architektur und auf den Straßen.
In diesen Bundesstaaten wohnen die vorzeige Liberalen in den USA, also Demokraten, Sanders Anhänger und Fans der Grünen Jill Stein. Bei der letzten Präsidentenwahl, hat es einen Erdrutsch zu Gunsten Trumps gegeben. Trump hat in einem dieser Bundesländer sogar gewonnen. in den anderen Staaten New Englands stark zugenommen.

Die USA sind heute Rot, die Farbe der Republikaner, seit dem 2 Weltkrieg gab es das nicht,dass eine der beiden großen Parteien so Machtlos war , wie jetzt unter Trump.

Noch Nie wurde eine Präsident von den politischen Gegnern so schlimm und vor allem auch Unfair angegangen wie Trump. Die Linke – unter Sanders, Antifa,(gibt es nach deutschem Vorbild jetzt auch in den USA)
Demokraten,Grüne, versuchen mit allen Mitteln Trump weg zubekommen. Da wird gelogen, vermutete bis der Teufel kommt. Es wird Gewalt von den Linken ausgeübt um Andersdenkende zu Unterdrücken, so wie in Deutschland schon lange üblich. Nur in den USA bekommen die Linken was auf die Schnauze.

Der Tag von Berkeley, sagen die Amerikaner „Berkeley ist eine US-amerikanische Universität Stadt im Alameda County in der nordkalifornischen San Francisco Bay Area. Sie grenzt im Süden an die Stadt Oakland, im Osten an die Berkeley Hills und im Norden an die Stadt Albany. Berkeley hat 112.578 Einwohner. Wikipedia“ Berkeley ist die US Hochburg der Antifa. Als die Antifa mal wieder zum Terror gegen Andersdenkende aufmarschierte, um wie eine Woche zu vor, Trump Fans, Nazis zu verprügeln kam es ganz anders. Der Gouverneur von Kalifornien ( ein Demokrat und glühender Trump Feind) hatte angeordnet, in Erwartung das die Trump Fans verprügelt würden, das die Polizei nicht Eingreifen sollte.
Es kam ganz anders, die Antifa wurde fürchterlich verprügelt.

Mein Texaner sagt, die Bürger der USA haben bewiesen an diesem Tag von Berkeley, das Sie die Demokratie, die Bürgerrechte Verteidigen. Patrioten haben den Gewalt Moloch der Kommunisten Antifa Niedergeprügelt.

Und so fragt der Texaner, die Liberalen,Demokraten, die Linke, unterstütz diese Antifa und werfen Trump vor, er habe ein Geheimnisvolles übereinkommen mit den Russen. Wie Blöd ist das den? fragte der Texaner.

Dann sagte mir der Texaner, Die USA seinen der Schlüssel zur Gewaltherrschaft über die Welt, der Linken, der Liberalen. Ohne die USA könne man Russland nicht besiegen. Auch nicht China. Deshalb Hetzen auf der ganzen Welt, diese Linken verbrecher, zusammen mit den Medienmilliardären gegen Trump.

Was sagen Sie zu Merkel?Merkel sei eine Dumme Frau, die nichts könne und ganz Europa in den Abgrund führen würde. Nach dem Er Deutschland gesehen habe, komme auch noch das Wort Volks Verräterin dazu.

Ich muss leider sagen, ich habe mich geschämt, einen Volk anzugehören das so Dumm und Feige ist.

, , , , , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: