Linkes Haßverbrechen – JUNGE FREIHEIT


Sein Motiv: Haß auf Konservative. Sein Vorbild: Bernie Sanders. Für den 75jährigen Polit-Opa aus Vermont machte der 66jährige James T. Hodgkinson im vergangenen Jahr sogar Wahlkampf. Nebenbei agitierte er in sozialen Netzwerken gegen US-Präsident Donald Trump, nahm an linken Demonstrationen teil, fiel immer wieder der Polizei auf. Sein Haß auf alles, was nicht seinem linksradikalen Weltbild entsprach, entlud sich am Mittwoch in einem Attentat auf republikanische Kongreßabgeordnete in Alexandria, im US-Bundesstaat Virginia. Dort trainierten die Parlamentarier für das traditionsreiche Baseballmatch des US-Kongresses „Demokraten gegen Republikaner“.Laut Augenzeugen fragte der Täter auf dem Weg zu seiner Tat: „Trainieren dort Demokraten oder Republikaner?“ Er wollte Republikaner töten. Vier Personen erlitten teils schwere Schußverletzungen, als Hodgkinson rund 50 Patronen aus seinem Gewehr abfeuerte. Nur die Anwesenheit der Kapitolpolizei verhinderte ein Massaker. Die beiden Polizisten wurden zu Helden. Einer der beiden erwiderte das Feuer noch, nachdem er angeschossen wurde. Es gelang ihm, den Linksterroristen auszuschalten. Er verstarb wenig später im Krankenhaus.Schamloses Verhalten der Demokraten

Quelle: Linkes Haßverbrechen – JUNGE FREIHEIT

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: