Terror: 30-Sekunden-Empathie-Rituale


Was an Statements und Tweets aus dem Munde bzw. aus den Daddeldaumen deutscher Politiker durchgereicht wurde, war es nicht: Empathie von der Stange. Austauschbar. Als Etikett verwendbar für jeden Anschlag, jedes terroristische Blutbad, jeden Massenmord – egal ob in Berlin, Paris, Nizza, Manchester, London … Ausnahmen gibt es allenfalls, wenn es um 44 oder 29 ermordete Kopten in Ägypten geht. Dann dominiert das Schweigen.Aktuelle Belege zu „London“ gefällig? Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlautbarte: „Die Nachrichten über den mörderischen Angriff in London erschüttern mich. In diesen Stunden sind wir Deutsche dem britischen Volk in besonderer Weise verbunden.“ Er sei in Gedanken bei den Opfern und Verletzten von London „und bei denen, die um einen nahen Menschen trauern oder fürchten. Ihnen gilt unser ganzes Mitgefühl.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel ließ verbreiten: „Auch wenn der Hintergrund dieser Taten noch präzise aufzuklären ist, bekräftige ich für Deutschland und seine Bürger: Im Kampf gegen jede Form von Terrorismus stehen wir fest und entschlossen an der Seite Großbritanniens. Ich denke in diesen Stunden in Anteilnahme und Solidarität an unsere britischen Freunde und an alle Menschen in London.“ – Hängt die Anteilnahme an den Opfern von den Tätern ab?

Quelle: Terror: 30-Sekunden-Empathie-Rituale

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: