Alexander Gauland: Schulz und Schäuble wollen Deutschland abschaffen – Macron kommt ihnen gerade recht – Alternative für Deutschland


Alexander Gauland: Schulz und Schäuble wollen Deutschland abschaffen – Macron kommt ihnen gerade rechtBerlin, 11. Mai 2017. Zu den Reaktionen deutscher Spitzenpolitiker auf die EU-Pläne des designierten französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, erklärt der stellvertretende Vorsitzende und Spitzenkandidat der AfD, Alexander Gauland:„Martin Schulz zeigt endlich wieder sein wahres Gesicht, indem er auf die Forderung von Emmanuel Macron, nach einem gemeinsamen EU-Haushalt, aufspringt. Auch Finanzminister Schäuble hat angekündigt, für eine weitere Preisgabe nationaler Haushaltskompetenzen an Brüssel offen zu sein. Für die Eurokraten Schulz und Schäuble passt das gut ins Konzept. Sie betreiben beide schon seit langem die Auflösung nationaler Souveränität und damit auch die Abschaffung eines der demokratischen Kernrechte des Parlaments, dem Budgetrecht.Schon die Währungsunion ist eine Katastrophe. Ohne auch nur ein einziges Problem daran gelöst zu haben, jetzt also noch einen Schritt weiter. Nun wird auch deutlich, warum, trotz Rekordsteuereinnahmen, eine Entlastung der deutschen Bürger nicht zur Diskussion steht.Macron will den maroden französischen Staat auf Kosten der deutschen Steuerzahler sanieren. So weit, so unverschämt. Aber aus seiner Sicht auch verständlich. Dass aber deutsche Spitzenpolitiker, wie Schäuble und Schulz, eilfertig Zustimmung signalisieren ist ein Armutszeugnis. Den Wählern muss spätestens jetzt klarwerden, dass sie mit CDU und SPD die Abschaffer Deutschlands wählen. Wer das nicht will, muss die einzige Opposition wählen, die sich dem entgegenstellt, die AfD.“

Quelle: Alexander Gauland: Schulz und Schäuble wollen Deutschland abschaffen – Macron kommt ihnen gerade recht – Alternative für Deutschland

, , , ,

  1. #1 von Anna am 22. Mai 2017 - 07:19

    Afd ist keine Opposition, nur Opportunisten. Sie trommeln, s. N. Fest, für „Einwanderung“, bei ca. 7, 24 Mio Arbeitslosen. Zwangsdienst beim Militär, weil freiwillig nur Idioten zu diesen Feiglingen, Damit sollen „deutsche Interessen“ im Ausland per Angriffskrieg vertreten werden, so Petry. Ganz wie die Altparteien. Wenn die im BT sitzen, lassen sie jede Facon fahren u. kriechen A. M. ins Rectum.

    Gefällt mir

    • #2 von EulenspiegelsParadise am 22. Mai 2017 - 13:02

      Ihr Kommentar zeugt von einer überdurchschnittlichen Intelligenz. Allerdings
      ergibt sich die Frage, wer Ihren Vorstellungen und Ihrem Politikverständnis
      wohl gerecht werden kann. All die Dinge die hier in Deutschland und Europa
      ablaufen, sind von langer Hand geplant und die Priorität dieses Planes liegt in
      der totalen Zerstörung Deutschlands, als Industrienation und Nation überhaupt. Denn es wäre für Zionisten kaum denkbar, daß diese BRD GmbH sich Russland annähern würde.Dieser Plan gehört zum Programm der AFD und der Deutschen Mitte! Ja so ist das nun einmal. Ein prioritäres Ziel der Politik muß sein, das Finanzsystem z.B. nach den Vorstellungen einiger Finanzwissenschaftler, mir fällt da nur Prof. Dr. Franz Hörmann ein, vollkommen umzukrempeln und sich absolut unabhängig von den sogenannten USA Oligarchen zu machen. Verstanden: Nöö, auch nicht schlimm. Das Zinsgeldsystem mit gedrucktem Papier , nach Belieben aller Politiker, ist wie ein Monopolyspiel von Kindern und Erwachsenen. Ich hoffe das ist etwas deutlicher. Danke!
      Fazit: Die AFD ist eine Opposition
      mit klaren Vorstellungen nach Schweizer Vorbild, keine Migranten, die gezielt
      für einen in Kürze wohl angehenden Bürgerkrieg von Merkel & Cie, wahrhaft
      overnight eingeschleusst werden. Kaum zu glauben, aber amtlich ! Lesen Sie doch dazu einmal den neuesten Beitrag von Prof. Dr. Jörg Meuthen AFD zum Euro und Sparer.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: