Haushaltsforderungen der AfD im Römer


as Amt für multikulturelle Angelegenheiten auflösen, die Hundesteuer abschaffen, keine neuen Stellen in der Verwaltung erlauben und 15 Prozent des Zuschusses für die Städtischen Bühnen streichen – das sind vier der wichtigsten AfD-Forderungen für den Haushalt 2017. Außerdem will die mit acht Mitgliedern größte Oppositionsfraktion im Römer Zuschüsse für sogenannte Gender-Projekte streichen. Sie seien für die Daseinsfürsorge der Stadt nicht entscheidend, sagte der Fraktionsvorsitzende Rainer Rahn am Dienstag während der Vorstellung der 49 Haushaltsanträge.

Quelle: Haushaltsforderungen der AfD im Römer

, , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: