Sylvia Stolz wegen AZK-Vortrag zu einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft


Die frühere Anwältin Sylvia Stolz ist zu einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt.Sie hatte im November 2012, in einem Vortrag -siehe unten- bei der AZK-Konferenz in Chur, die Art und Weise kritisiert, wie Holocaustleugnungs-Prozesse geführt werden. Die 51-Jährige Silvia Stolz, sagte bei diesem Vortrag, dass weder Pläne noch Befehle existieren, aus denen die Absicht des NS-Regimes hervorgeht, „die Judenheit ganz oder teilweise zu zerstören.“Meinungsfreiheit oder Leugnung des Holocausts? „…die Rede (Vortrag) sei nicht durch die Meinungsfreiheit gedeckt….“, meinte der Richter in seiner Urteils- Begründung.

Quelle: Sylvia Stolz wegen AZK-Vortrag zu einem Jahr und acht Monaten Haft verurteilt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: