Wie die ARD vergeblich versuchte, RT Deutsch der Fake News zu überführen — RT Deutsch


Wer’s nicht mitbekommen hat: Das ist wirklich eine einmalige Posse. In den Hauptrollen ein winzig kleiner russischer Staatssender, ein milliardenschwerer deutscher, ein schwedischer Arzt mit italienischem Namen und die Schauspieltruppe der Saudi-Ausgründung IS – vielen unter dem Namen „Weißhelme“ oder weltläufiger „White Helmets“ bekannt, die auf Augenhöhe mit Euromaidan-PR, der „syrischen“ Ein-Mann-„Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ in Coventry, dem ehemaligen israelischen internetsüchtigen Arbeitslosen Eliot Higgins aka „Bellingcat“ und der als „unabhängiger“ deutschen Rechercheverbund posierenden spin mill „Correctiv“ agiert, wo der glücklose Ruhrbaron Schraven vom Abstellgleis des WAZ-Konzerns endlich zu einer bestdotierten Hauptrolle aufgestiegen ist, dem nunmehr sogar die pekuniäre Gunst eines weltbekannten ungarischstämmigen Philantrophen George S. offen zuteil wurde.
Die Posse:
Am 8. März strahlte RT ein Interview mit dem Leiter der schwedischen Ärzteorganisation „Ärzte für Menschenrechte“, Marcello Ferrada de Noli aus. In dem Interview erhebt der Arzt schwere Anschuldigungen gegen die Oscar-prämierten und vom Westen gefeierten und finanzierten Weißhelme.

Quelle: Wie die ARD vergeblich versuchte, RT Deutsch der Fake News zu überführen — RT Deutsch

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: