Zettels Raum: Miszelle: Trump und Schweden. Eine kleine Richtigstellung


Der Aufreger unserer geschlossen agierenden Medienlandschaft in ihrer nicht nachlassenden Verbellung der Ahnungslosigkeit, der Ignoranz, ja Bösartigkeit des amtierenden amerikanischen Präsidenten war eine Äußerung, die er am Samstag auf einer Kundgebung in Melbourne im Bundesstaat Florida tat, und in der er zur Rechtfertigung seines – vorerst vor Gericht gescheiterten zeitweiligen Einreisestops für Bürger aus sieben islamischen Ländern auf das Beispiel Schwedens verwies: „look at what happened in Sweden last night.“ Einhellig lautete der Tenor der hiesigen Medienberichte nun den ganzen Tag über, daß in Schweden „nichts vorgefallen sei,“ und schon gar kein Terroranschlag.Trump erfindet Terroranschlag in Schweden (FOCUS) Trump und der nicht verübte Anschlag in Schweden (RP Online)Donald Trump erfindet einen Terroranschlag in Schweden (Augsburger Allgemeine)“Letzte Nacht in Schweden“: Trump erfindet Terror-Anschlag in Schweden (BILD)“Terrorattacke? Was hat er geraucht?“ (so der ÖRF)- so der einhellige Tenor, und „Bento“, der Ableger der Netzausgabe des Spiegels für die unreifere Jugend, featurete lauter neckische Twitterreaktionen aus dem Land der bunten Holzhäuser, die von Eisbaden bis gesperrten Winterstraßen das übliche, aber keineswegs bedrohliche Chaos hoch im Norden dokumentierten.Nun: eine gewisse Kenntnis des Englischen hätte unserem Medienzirkus einiges ersparen können (nota bene: hier handelt es sich um eine rhetorische Volte. Zum einen werden sich unsere Medien niemals von einer Gelegenheit zum Schäumen abhalten lassen; zum anderen ist die Zeit, als sie noch zu eigener Recherche imstande waren, anstatt nur die Tartarenmeldungen etwa von CNN oder der New York Times ungeprüft zu multiplizieren, wohl unwiderruflich vorbei.) Der Satz des Präsidenten ist nicht nur im Sinn „Schauen Sie, was in Schweden letzte Nacht vorgefallen ist“ verstehbar, sondern auch als „Haben Sie letzte Nacht gesehen, was in Schweden los ist?“ oder, noch treffender: „..was aus diesem Land geworden ist?“ Er bezog sich nämlich nicht auf eine Meldung über einen aktuellen Vorfall, sondern auf einen Bericht des Fernsehsenders Fox News, in dem Anchorman Carlson Tucker an Freitagabend über eine Filmdokumentation des Regisseurs Ami Horowitz berichtete, in dem dieser die Auswirkungen des ungebremsten Zustroms von Migranten (im letzten Jahr waren es 160.000 – bei einer Gesamtbevölkerung von 9,5 Millionen) dokumentiert.

Quelle: Zettels Raum: Miszelle: Trump und Schweden. Eine kleine Richtigstellung

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: