Die Medien Macht der SPD – Blockparteien Land Deutschland


Martin Schulz Quelle der Beliebtheit?Die Medienmacht der SPD, die DDVG, ihre Zeitungen, Dietmar Nietan und dessen Beziehung zu Martin Schulz.Dietmar Nietan verwaltet als neuer Schatzmeister der SPD deren umstrittene Zeitungsbeteiligungen. Er ist einer der unbekanntesten Verleger in Deutschland – und zugleich einer der mächtigsten.Zu den größten Verlegern im Land gehört ab sofort der Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan. Mit seiner Wahl zum Schatzmeister der SPD übernimmt er auch die Macht über das Mediengeschäft der Partei. Denn der Posten des sozialdemokratischen Finanzchefs unterscheidet sich von dem in allen anderen Parteien. Nietan ist Generaltreuhänder der SPD und Herr über die umstrittenen Beteiligungen seiner Partei: Diese reichen von Druckereien, Handelsgesellschaften und einem Tourismusunternehmen bis hin zur „Neuen Westfälischen“ in Bielefeld, der „Sächsischen Zeitung“ in Dresden und der „Leipziger Volkszeitung“. Und das sind nur einige der vielen Zeitungen, an denen die SPD Anteile hält.Umstritten war und ist der Besitz, weil die Medien über die SPD berichten – und das unabhängig machen sollten. Auch finanziell lief das Geschäft zuletzt schlecht: 2012 machte die parteieigene Medienholding Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft (DDVG) einen Verlust von 14,1 Millionen Euro. Trotzdem schüttete sie eine Millionendividende an die SPD aus. Dass sich die Partei besonders für die Mitarbeiter dort einsetzt, lässt sich kaum sagen. „Die sind nicht dafür bekannt, dass sie soziale Bremsklötze reinsetzen“, heißt es in der Branche zu den sozialdemokratischen Medienmanagern. Gleichzeitig wird der DDVG-Spitze attestiert, sich auf die Kontrolle der Kostenströme zu verstehen.© Dieter Nietan 2013 Neuer Schatzmeister der SPD: Dieter Nietan im Fritz-Erler-Haus in DürenNietan übernimmt die Macht über die SPD-Beteiligungen von Barbara Hendricks, die seit 2007 Schatzmeisterin war und jetzt als Bundesumweltministerin wirkt. Hendricks gilt zwar als durchsetzungsstark und kompetent, aber ihr Wirken als oberste Medienmanagerin der SPD verlief eher glücklos. Mit dem nun gewählten Nachfolger Dietmar Nietan aus Düren bleibt das wichtige Finanzamt in der Hand eines Nordrhein-Westfalen.

Quelle: Die Medien Macht der SPD – Blockparteien Land Deutschland

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: