„Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession“ – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM


Anmerkung, aus einem Kommentar auf der Seite Achgut:Nur dank des überraschend kräftigen Anstiegs bei den Staatsausgaben konnte Deutschland zwischen Juli und September überhaupt noch ein Wachstum ausweisen.” Sozialausgaben, die von einer Tasche in die andere gesteckt werden, erzeugen also Wachstum. Ich hoffe, jetzt gehen alle Menschen mit niedrigen Einkommen, Hartz IV ler, Grundsicherungsnehmer und Sozialhilfeempfänger auf die Ämter und fordern wesentlich höhere Unterstützung, denn dadurch wird ja das Wachstum angekurbelt. Also Leute, ran an die Buletten“
Wenn Sie glauben, Sie hätten schon jeden Riesenbullshit gehört oder gelesen – vergessen Sie alles! Den vorläufigen Höhepunkt serviert DIE WELT. „Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession. Nur dank des überraschend kräftigen Anstiegs bei den Staatsausgaben konnte Deutschland zwischen Juli und September überhaupt noch ein Wachstum ausweisen.“ Ein Hoch auf die Sozialausgaben und die Erfindung des Perpetuum mobile!Link zum Fundstück

Quelle: „Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession“ – DIE ACHSE DES GUTEN. ACHGUT.COM

  1. #1 von wolf am 26. November 2016 - 14:44

    Liebe Mitbürger, es ist mir leider weder möglich ein winziges Lächeln, geschweige denn ein verhaltenes Lachen zu generieren, da mir Beides während des Ablaufs zu einer Masse gefrieren würde.. Diese Coleur der versuchten Verblödung muß von einem
    hirnlosen Journualismus kommen, in deren Köpfen statt Masse Gehirn, nur noch Milch und Honig fließen. So sage ich einmal ganz salop :“ Verosche könne mir uns immer noch selbst“
    Nun was soll`s könnte der Feder von Merkel und Cie. entsprungen sein; oder hat der Gauckler hier mitgespielt. Wer auch immer so einen Senf auf die Marmelade schmiert: Kein Kompliment, ich kann nicht mehr. Es gehört schon eine gewaltige Portion Humor dazu, soetwas überhaupt noch zu verkraften.
    Ich stelle mir vor, das der Beppo Brem hierzu einen echt urbayrischen Kommentar loslassen würde. So kann ich nur schließen: Herzlich Willkommen im Club der Dummbeutel. Holeri, Holera,
    Yodel, Di Dodel, Dodeldei! Nun aber ran an die Buletten; oder ist das nur ein Programm für die Fetten. 5 Billionen und noch einen gewaltigen Schlag drauf! Na toll!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: