„Die Menschen wollen kein ‚Weiter so‘ mehr“ (Sahra Wagenknecht (DIE LINKE))


„Kommt selten vor das ich die Linke Lobe, aber diese die Frau Wagenknecht heute im Bundestag gehalten hat , war spitze und vor allem , es stimmt alles.“

Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! Frau Bundeskanzlerin! Es ist schon verblüffend, wie Politik manchmal funktioniert.(Lachen bei Abgeordneten der CDU/CSU)- Ich weiß gar nicht, was Sie daran so lustig finden. – In Deutschland wachsen soziale Ungleichheit und Verunsicherung und mit ihnen die Zahl der Wählerstimmen der AfD.(Manfred Grund (CDU/CSU): Gleich im ersten Satz! – Michael Grosse-Brömer (CDU/CSU): Kaufen Sie sich doch mal eine neue Platte! Die ist kaputt!)In Europa ist die deutsche Regierung so isoliert wie lange nicht mehr.(Manfred Grund (CDU/CSU): Der zweite Satz ist auch nicht besser!)Als bevorzugten Partner hat sich die Kanzlerin ausgerechnet einen türkischen Diktator ausgesucht, der Journalisten und Oppositionelle ins Gefängnis werfen lässt und die Todesstrafe großartig findet.(Zurufe von der CDU/CSU: Oh!)Trotz allem scheint sich die CDU/CSU – das zeigt Ihre wunderbare Stimmung heute – auf ein Weiter-so mit dieser Kanzlerin, mit Frau Merkel, allen Ernstes zu freuen.(Lebhafter Beifall bei der CDU/CSU)Ich kann nur sagen: Die Menschen in diesem Land können sich darauf nicht freuen. Ich sage Ihnen deswegen auch: Dazu wird es nicht kommen.(Beifall bei der LINKEN)Angesichts Ihres Verhaltens fällt einem wirklich nur noch der Satz von Albert Einstein ein:Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.Am Ende ändert sich dann doch meistens etwas, aber vielleicht anders als erhofft.(Volker Kauder (CDU/CSU): Bei Ihnen ändert sich gar nichts! Sie sind knallrot von oben bis unten! – Gegenruf der Abg. Heike Hänsel (DIE LINKE): Ruhe da drüben!)In den USA hat die Führung der Demokraten den Hoffnungsträger Bernie Sanders verhindert,(Zurufe von der CDU/CSU: Oh!)um dann mit einer Kandidatin des Establishments, die im Grunde all das verkörpert,(Max Straubinger (CDU/CSU): Wir sind in Deutschland!)was die Menschen an der Demokratie verzweifeln lässt, Donald Trump den Weg ins Weiße Haus zu ebnen. Das sollte nicht nur der SPD zu denken geben, sondern natürlich auch der CDU, die immerhin auch schon Kanzler hatte, die den Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Oligarchie, einer Reichtumsherrschaft, noch ganz gut kannten.(Beifall bei der LINKEN)Wohlstand für alle, Frau Merkel – es wäre nett, wenn Sie mir zuhören könnten -: Damit war anderes gemeint als die marktkonforme Verwaltung eines globalisierten Raubtierkapitalismus, der die Mittelschicht zerstört und diese Gesellschaft immer tiefer sozial spaltet.(Beifall bei der LINKEN)In der alten CDU übrigens wäre eine Situation, in der man sogar gemeinsam mit der SPD nicht einmal mehr die Hälfte der Wählerinnen und Wähler erreicht, noch komplett unvorstellbar gewesen.(Ulli Nissen (SPD): Und was ist mit dem Wahlergebnis der Linken gewesen?)Aber damals wusste auch die SPD noch, dass Arbeiterparteien nicht dafür gegründet worden waren, ihre Minister an zahlungskräftige Wirtschaftslobbyisten zu vermieten und denen dann die Wünsche von den Augen abzulesen,(Beifall bei der LINKEN – Heike Hänsel (DIE LINKE): Das ist eine Blamage!)mögen sie nun Senkung der Lohnkosten oder CETA heißen.Und Sie machen weiter, als wäre nichts passiert. Als untrügliches Signal des großkoalitionären Weiter-so schlagen Sie uns jetzt also gemeinsam Frank-Walter Steinmeier für das Amt des nächsten Bundespräsidenten vor.(Beifall bei Abgeord

Bitte ganz lesen, auf den Link untern Klicken

Quelle: „Die Menschen wollen kein ‚Weiter so‘ mehr“ (Sahra Wagenknecht (DIE LINKE))

, , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: