Europa: Beenden wir die Redefreiheit!


Gemäss New Europe, in Leeuwarden, erhielten „etwa 20 Gegner der Pläne [zur Einrichtung von Asyl-Zentren] in der Region Hausbesuche von der Polizei.“ Mit anderen Worten: Die Niederlande engagieren sich in staatlicher Zensur und es stellt sich damit die Frage: Sind die Niederlande jetzt ein Polizeistaat?In der Stadt Sliedrecht kam die Polizei ins Büro von Mark Jongeneels und sagte ihm, dass er „zu viel“ tweete und dass er „auf seinen Tonfall achten“ sollte: seine Tweets „scheinen aufdringlich“ zu sein. Sein Vergehen? Ein Tweet sagte: „Das College von #Sliedrecht kommt mit einem Vorschlag, in den nächsten zwei Jahren 250 Flüchtlinge aufzunehmen. Was für eine schlechte Idee!“Im September 2015 berichtete Die Welt, dass Menschen, die „fremdenfeindliche“ Ansichten über soziale Medien äussern, das Recht, ihre eigenen Kinder sehen zu dürfen, verlieren.Während normale europäische Bürger für „fremdenfeindliche“ Bemerkungen festgenommen und verfolgt werden, nannte ein deutscher EU-Kommissar, Günther Oettinger, die chinesische Ministerdelegation „Schlitzaugen“. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Oettinger zum Verantwortlichen des EU-Haushalts befördert.Offensichtlich ist das Gesetz nicht gleich. EU-Kommissare können „fremdenfeindliche“ Bemerkungen machen und eine Förderung erhalten; Die europäischen Bürger werden für die Ausübung ihres Rechtes auf freie Meinungsäußerung verhaftet und verfolgt.

Quelle: Europa: Beenden wir die Redefreiheit! – wtvoegele@gmail.com – Gmail

  1. #1 von neuesdeutschesreich am 20. November 2016 - 20:22

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Gefällt mir

  2. #2 von Thmorscheck am 26. November 2016 - 07:03

    Ich finde es einfach eine Schande, dass Deutschland als zweitgrößtes Exportland
    der Welt nicht in der Lage ist seinen Rentnern
    ein Leben in Würde zu ermöglichen. Man hat seit 25-30 Jahren genügend Zeit gehabt was
    zu ändern und gegenzusteuern. Früher war das Rentenniveau bei ca. 75% vom Bruttolohn
    dann wurde das Ganze auf Nettolohnniveau
    umgestellt. Heute ist die Rente meine ich auf 48% des Nettolohns abgesackt und soll auf
    43% abgesenkt werden. Die SPD möchte das Niveau zwar auf 46% einfrieren. Trotzdem geht
    die Rentenkürzung weiter, da bis zum Jahr 2040 die Rentenbesteuerung langsam auf 100% ansteigt. Die Renten müßten massiv
    erhöht werden um ein Rentenniveau ähnlich
    wie in Luxemburg den Niederlanden oder der
    Schweiz zu erzielen da nur dann ein Leben im Alter lebenswert wäre. Ich selbst hab es mal
    probiert mit 800 Euro im Monat auszukommen. 500 Euro waren gleich schon mal für die Miete weg und den Rest kann man
    sich denken. Ich spreche den Politikern auch
    den Willen ab wirklich was ändern zu wollen.
    Warum übernimmt man nicht das Schweizer System bei dem jeder vom Angestellten bis
    zum Selbständigen in die Rentenkasse einbezahlt. Oder das Niederländische System
    wo jeder schon mal eine Grundrente bekommt
    und darüber hinaus noch eine zusätzliche Rente die er erhält wenn er gearbeitet hat?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: