Nach scharfer Kritik der Kirche schlägt die AfD zurück


Ranghohe Vertreter der Kirchen in Deutschland – vor allem der EKD – machen sich immer mehr „zur fünften Kolonne links-grüner Ideologen“. Diesen Vorwurf hat die stellvertretende AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch (Berlin) erhoben. Anlass ist die erneut scharfe Kritik des Bischofs der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge, an der AfD. Nachhaltiger Widerspruch gegen die Thesen der Rechtspopulisten sei Christenpflicht, sagte er auf der Herbstsynode seiner Kirche. Zwar könne man rechtlich nicht verhindern, dass AfD-Mitglieder und -Sympathisanten in der Kirche aktiv sind, sofern sie sich nicht menschenverachtend äußerten. Die Kirche habe jedoch die moralische Pflicht, „sehr deutlich zu sagen, dass wir die Unterstützung einer Partei, die die Grundwerte unserer Gesellschaft aushöhlt, nicht gutheißen können“. Ausgrenzende Positionen, wie sie von Rechtspopulisten vertreten würden, hätten nichts mit der Botschaft Jesu zu tun. Von Storch erklärte dazu: „Bischof Dröge will, dass AfD-Mitglieder keine Kirchenämter bekleiden.“ Er unterstelle ihnen Menschenfeindlichkeit und eine Verachtung für das demokratische System: „Als Nächstes ist wohl zu erwarten, dass er diese Hetze auch auf AfD-Wähler bezieht. Das ist verleumderisch und seinem Amt ganz und gar unwürdig.“ Wenn ein Mann im Namen der evangelischen Kirche so spreche, dürfe sie sich nicht wundern, dass sich immer mehr gläubige Christen von ihr abwenden und sie verlassen.

Quelle: Nach scharfer Kritik der Kirche schlägt die AfD zurück

  1. #1 von Norbert Beutel am 29. Oktober 2016 - 12:22

    Anscheinend hat Herr Dröge das Parteiprogramm der AfD nicht gelesen (Mk 8:18 „Ihr habt Augen, und sehet nicht …“) – dies bezeichne ich als Dummheit – oder er verbreitet trotz besseren Wissens Lügen über eine mißliebige Partei (Verleumdung gem. § 187 StGB) – dies bezeichne ich als kriminell.

    Aus finzieller Sicht ist der Angriff des Kirchenvertreters möglicherweise verständlich, denn die AfD stört doch gewaltig die Gewinne der mit ca. 45 Milliarden Euro pro Jahr aus Steuermitteln alimentierten kirchlichen Asyl-Konzerne (Caritas und Diakonie).

    Doch so oder so: ein Bischof, der sein Gehalt (B7 bis B10 = zwischen 9.000 bis 12.000 Euro pro Monat) nicht von der Kirche, sondern von allen Steuerzahlern bekommt, hat als Beamter in seinen politischen Äußerungen gem. § 33 Beamtenstatusgesetz „Mäßigung und Zurückhaltung zu wahren“.

    Vielleicht versteht jedoch der promovierte Religionswissenschaftler Aussagen aus der Bibel besser als Vorschriften des deutschen Grund-, Beamten- oder Strafgesetzes:

    Mt 5,7:1 „Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet“. Hier schlage ich Frau von Storch und dem Vorstand der AfD vor, Strafanzeige gegen Herrn Dröge zu stellen, damit er auch mal die weltlichen Gesetze in ihrer negativen Form kennenlernt.

    Und weiter aus der Bergpredigt in MTt 5,7:3 „Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?

    Ist Herr Dröge möglicherweise entgangen, dass er die Privilegien, die er und seine Kirche heute noch geniest, den Kirchenverträgen mit der Nazi-Regierung (analog dem Kirchenkonkordat der katholischen Kollegen) verdankt?

    Und da bezeichenet er die AfD als rechtsradikal!

    Mt 23:23-24 „Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer! Ihr Scheinheiligen! (…) Ihr aber entfernt jede kleine Mücke aus eurem Essen, doch ganze Kamele schluckt ihr bedenkenlos hinunter. Andere wollt ihr führen und seid doch selber blind!

    Und hier ein Beispiel für ein solches „Kamel“:

    „Die Juden sind ein solch verzweifeltes, durchböstes, durchgiftetes Ding, dass sie 1400 Jahre unsere Plage, Pestilenz und alles Unglück gewesen und noch sind. Summa, wir haben rechte Teufel an ihnen.“ … „Dass man ihre Synagoga oder Schule mit Feuer anstecke… dass man auch ihre Häuser desgleichen abbreche oder zerstöre… dass man ihnen nehme all ihre Betbüchlein… dass man ihren Rabbinern bei Leib und Leben verbiete, hinfort zu lehren… „

    Eine bösartige Hassrede aus den Reihen von AfD und/oder Pegida?

    Nein – Hier handelt es sich um einen Auszug aus dem dritten Judenbrief des Gründers der evangelischen Kirche Martin Luther aus dem Jahre 1543.

    Wer ist nun rassistisch – die AfD oder die evangelische Kirche?

    Und wenn Herr Dröge den Vorstand der AfD mit „Funktionäre einer Partei, die unser demokratisches System verachtet“ tituliert, so vergißt er (wieder aus Dummheit oder Bosheit), dass es nicht die AfD ist, die sich gegen bestehende Gesetze wendet, sondern die Bundeskanzlerin mit Ihrer Partei, die unberechtigt ein „C“ für „christlich“ in ihrem Namen trägt.

    Wer hat am 4. September 2015 alle bestehenden Gesetze über den Haufen geschmissen und unter dem Beifall aller Systemparteien die Türen für hunderttausende illegaler Wirtschaftflüchtlinge aufgemacht? Hier hat Frau Merkel das Weihnachtslied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ wohl falsch verstanden.

    Wer verachtet nun unser demokratisches System, die CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE oder die AfD? Ich behaupte: die AfD ist die einzige demokratische Partei in Deutschland, die sich an bestehende Gesetze hält.

    Herr Dröge hat anscheinend übersehen, das der Artikel 16a des Grundgesetzes nicht nur aus dem 1. Absatz: „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“, besteht, zu dem die AfD 100 %-ig steht, sondern noch aus weiteren Absätzen, die von den schwarz-rot-gelb-grün linken und anderen „Gutmenschen (wieder aus Dummheit oder Verlogenheit) permanent ignoriert werden: „Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer ….“ (Rest bitte selbst lesen).

    Und damit Herr Dröge nicht noch weiter solchen Schwachsinn verbreitet, wünsche ich Ihm, das sich das Wunder aus der Apostelgeschichte (Apg. 2,4) auch bei Ihm kurzfristig wiederholt: „ Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt (…)“

    Aber sehr wahrschienlich muss ich es hier mit dem „Engel Aloysius“ halten: „Und seither wartet die …evangelische Kirche vergeblich auf die göttliche Eingebung“.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: