Urteil schiebt GEZ-Abzocke Riegel vor – JUNGE FREIHEIT


Das Landgericht Tübingen hat die Position der GEZ-Gegner gestärkt und behördliche Zwangsvollstreckungen für ungültig erklärt – eine Rundfunkanstalt dürfe nicht einfach eine Rechnung ausstellen wie ein Unternehmen. Doch Beitragsservice und Finanzämter haben längst eine neue Masche entdeckt: Pfändungen von Steuerrückständen.

Quelle: Urteil schiebt GEZ-Abzocke Riegel vor – JUNGE FREIHEIT

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: