Die 3. Debatte und die deutschen Medien! – Auf gehts – NEWS follow <-


Die deutschen Medien drehen wieder durch. Man hat ja schließlich erwartet, dass der unmögliche Präsidentschaftskandidat diesmal endlich ausfällig wird und er dann, zum 150 gefühlten mal, aus dem Rennen scheidet.Er macht es nicht. Er geht es bis zum bitteren Ende an und die Medien und Politiker sind entsetzt. Er will doch tatsächlich die NATO-Mitglieder zahlen lassen…….ja, welch ein Trauma.Die gute Frau Merkel, müsste dann anstatt ein freundliches Gesicht zu machen, mal für die Verteidigung sorgen und kann sich nicht mehr auf ihre „offen Grenzen“ konzentrieren. Also nix mehr mit Millionen von illegalen Einwanderern, die dem deutschen Steuerzahler zur Last fallen. Auch wird es dann aus sein, mit großartigen Sozialversprechen, die eine 10 oder 20% Partei noch aufrecht erhält, und vor allen Dingen Merkels Posten sichert.Dort und hier ist uns jetzt allen klar geworden, welche eine desaströse Politik gemacht wird und vor allen Dingen, wie das versteckt werden soll. Es kommt zum Vorschein, wie empörend sich die Presse äussert, weil Trump gesagt hat, dass er die Wahlen u.U. nicht anerkennen will. Das er dazu gute Gründe hat, dass wird natürlich nicht berichtet.Die Affäre um Bernie SandersDer DNC hat schon im Vorfeld der Wahlen Bernie Sanders keine Chance gegeben und warum solle dies jetzt bei den Hauptwahlen  – gegenüber Trump – anders sein?  Das ging eindeutig aus den Vorfällen um den Rücktritt von Debbi Wasserman Schulz hervor, die sich aus den WikiLeaks-Veröffentlichungen ergeben:Diesmal geht es um 19.252 gehackte Nachrichten vom internen Parteiserver – veröffentlicht von der Enthüllungsplattform Wikileaks. Sie ergeben das Bild eines Parteivorstands, der dem starken Außenseiter Bernie Sanders einen Stein nach dem anderen in den Weg legte, obwohl die Regeln strikte Neutralität verlangt hätten. In einer E-Mail vom 21. Mai schlug Wasserman vor, auf bestimmte Aussagen Sanders‘ gar nicht erst zu reagieren: Der Mann werde sowieso nicht Präsident. Dann wieder regte ein Mitarbeiter an: Wenn man erzähle, dass Bernie nichts auf die Reihe kriege, könnte es doch eine schöne Geschichte sein. Um den Hoffnungsträger der Linken zu stoppen, versuchten DNC-Insider vor den Primaries in Kentucky und West Virginia Zweifel am jüdischen Glauben des Kandidaten zu säen. In Wahrheit sei Sanders ein Atheist, sollte suggeriert werden. –Quelle: Der Standard.at und WikiLeaksZudem ist ein Video aufgetaucht, dass Aussagen enthält, wie man am Besten die Anhänger Trumps und ihn selber diskreditieren kann. Selbst CNN, der Sender, der liebevoll Clinton-Network-News genannt wird berichtet darüber:

Quelle: Die 3. Debatte und die deutschen Medien! – Auf gehts – NEWS follow <-

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: