Claus Kleber gegen Sabatina James – Tichys Einblick


Und nun also Claus Kleber. Der wollte James zwar nicht Islam und Meinungsfreiheit erklären, aber dafür in pseudo-investigativer Manier, dass es sich bei Kinderehen nicht unbedingt immer auch um Zwangsehen handeln müsse. Immerhin gäbe es ja (mit Verweis auf den Einspieler vorab) auch solche Fälle, in denen Frauen die Ehe im Nachhinein keinesfalls bereuen würden und sogar der Meinung seien, die Ehe sei gut für sie gewesen. Man hätte sich in solchen Fällen, so Kleber, entweder mit der Beziehung „abgefunden“ oder sogar etwas gefunden, was den „eigenen Interessen und Neigungen“ entsprochen hätte. Folgerichtig fragt Kleber James dann auch, ob in solchen Fällen ein staatliches Eingreifen sinnvoll und rechtens wäre.Kleber verharmlost Kinderehe

Quelle: Claus Kleber gegen Sabatina James – Tichys Einblick

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: