Nach Vorwurf des Wahlbetrugs: Sachsen-Anhalts CDU-Landtagspräsident Hardy Peter Güssau tritt zurück — RT Deutsch


Der Landtagspräsident von Sachsen-Anhalt und CDU-Landespolitiker, Hardy Peter Güssau, tritt wegen der Stendaler Briefwahlaffäre zurück. Er musste sich dem Vorwurf stellen, er hätte versucht, den erwiesenen CDU-Wahlbetrug im Jahr 2014 in Stendal zu vertuschen, um so Neuwahlen zu verhindern.

Quelle: Nach Vorwurf des Wahlbetrugs: Sachsen-Anhalts CDU-Landtagspräsident Hardy Peter Güssau tritt zurück — RT Deutsch

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: