Neue Weltordnung: Das System fliegt uns um die Ohren und die halbe Welt stürzt ins Chaos! | Alpenschau.com


Etwas mehr als das halbe Jahr 2016 ist Geschichte. Und betrachtet man die vergangenen sieben Monate und die Geschwindigkeit mit der uns das System  um die Ohren fliegt, würde es an ein Wunder grenzen, wenn das Jahr endet, ohne dass die halbe Welt ins Chaos stürzt.Sei es nun der mysteriöse “Schwarze Schwan” der landet, seien es irgendwelche inszenierten Ereignisse, Gefahren oder Anschläge, oder sei es der berühmte Zufall oder eine Aneinanderkettung von Fehlern. Es spielt keine Rolle, was das ausschlaggebende Momentum sein wird. Wichtig ist nur zu wissen, dass die Geschehnisse bewusst “beschleunigt” wurden und dass sie zumeist strategisch so gesetzt wurden wie sie jetzt “auftauchen”.Denn unsere Internationalisten/Globalisten/Eliten (im folgenden kurz IGE genannt) verfolgen eindeutig einen Zeitplan, an dessen Ende die Schaffung des absoluten Chaos steht, um die Massen dahin zu bringen, dass sie die vollständige Zentralisierung und Überwachung eines jeden Aspekts ihres Lebens akzeptieren und letztlich sogar einfordern.Um dieses Ziel zu erreichen sind aber (wie es einst unser Finanzminister Schäuble so schön formulierte) Krisen, besondere Ereignisse und Geschehnisse notwendig, die die Menschen dazu veranlassen sich wie Getriebene, wie das sprichwörtliche Kaninchen vor der Schlange, zu verhalten.Aber wie erreicht man diese “Lethargie” der Bevölkerungen? Vielleicht hilft dabei ein Blick in die Geschichte, wenn wir wissen wollen, was die Menschen dazu bringt ihre Vorstellungen von Moral, Anstand und Ethik über Bord und sich vor den Tyrannen der jeweiligen Zeit auf die Knie zu werfen.Gewöhnlich ist bereits der Verlust bzw. das Verschwinden lebensnotwendiger Güter ausreichend, die Voraussetzungen für unseren Lebenserhalt sind: wie zum Beispiel der Verlust des Arbeitsplatzes, Einbruch bei der (Komsum-)Güterproduktion, Einstellung sozialer Leistungen, Ausbleiben von Lebensmittellieferungen, Zusammenbruch der Wasserversorgung, Ausbleiben medizinischer Hilfe oder der Wegfall von Sicherheitsleistungen (Polizei).Viele fragen sich häufig, warum die IGE eine solche Krise erzeugen, wenn sie sowieso schon die ganze Welt kontrollieren? Die Antwort darauf ist ein klares “Nein, das tun sie noch nicht ganz.” Und sie werden auch nie die vollständige Kontrolle über alle Aspekte, über alle Menschen haben. Ihre Vorstellung einer kompletten zentralisierten Welt muss scheitern. Aber das heißt jedoch nicht, dass sie nicht trotzdem alles dafür tun werden, um dieses Ziel zu erreichen.

Bitte den Artikel ganz lesen.

Quelle: Neue Weltordnung: Das System fliegt uns um die Ohren und die halbe Welt stürzt ins Chaos! | Alpenschau.com

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: