Brenner: Bürgerkriegsähnliche Zustände und Straßenschlachten | unsertirol24.com


Rund 350 Personen haben dennoch daran teilgenommen, die Antifa spricht sogar von über 1.000 Personen. Der Großteil der Demonstranten sind vermutlich linke Aktivisten und Anarchisten. Zahlreiche linksextremistische und anarchistische Organisationen hatten im Vorfeld zur Demo in den sozialen Netzwerken aufgerufen.Die gewaltbereiten Akteure waren schwarz gekleidet, vermumt, sowie mit Atemmasken und Helmen ausgerüstet. Die Chaoten waren offenbar mehr an Straßenschlachten mit den Ordnungskräften interessiert, als an einer friedlichen Demonstration.Chaoten warfen Steine und Pyrotechnik gegen die Ordnungshüter. Diese setzten Tränengas und Schlagstöcke zur Verteidigung ein und versuchten die Demonstranten zurückzudrängen. Rund 200 Demonstranten flüchteten in die Berge und entledigten sich ihrer schwarzen Kleidung, um nicht mehr als Unruhestifter erkannt zu werden.

Quelle: Brenner: Bürgerkriegsähnliche Zustände und Straßenschlachten | unsertirol24.com

  1. #1 von MURAT O. am 7. Mai 2016 - 20:00

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: