Helmut Kohl: Lösung für Flüchtlingskrise liegt nicht in Europa


Altkanzler Helmut Kohl findet kur vor seinem Besuch in Ungarn deutliche Worte in der Flüchtlingskrise. Vor allem Angela Merkels Entscheidung, im Sommer 2015 die Grenzen zu öffnen, kritisiert er.

Vor seinem Treffen mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban am Dienstag hat Altkanzler Helmut Kohl (CDU) die Grenzöffnung für Flüchtlinge kritisiert.

„Die Lösung liegt in den betroffenen Regionen. Sie liegt nicht in Europa. Europa kann nicht zur neuen Heimat für Millionen Menschen weltweit in Not werden“, schrieb Kohl im Vorwort zur ungarischen Ausgabe seines Buchs „Aus Sorge um Europa“, wie der „Tagesspiegel am Sonntag“ berichtet.

Der ehemalige Bundeskanzler, der Ehrenbürger Europas ist, kritisierte demnach in dem Vorwort auch die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), ohne sie beim Namen zu nennen.

Kohl stellte Merkels Entscheidung vom September 2015 in Frage, Flüchtlinge aus Ungarn zur Weiterreise nach Deutschland einzuladen.

Quelle: Helmut Kohl: Lösung für Flüchtlingskrise liegt nicht in Europa

  1. #1 von Alois Degel am 17. April 2016 - 06:25

    🇩🇪🇩🇪🌍

    Gefällt mir

  2. #2 von Alois Degel am 17. April 2016 - 06:26

    🌍🌍🇩🇪Das hätte ich auch gewusst.🇩🇪🌍🌍

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: